Bedeutung der Baumwolle heute

Heutzutage ist die Baumwolle unverzichtbarer Bestandteil der Textilindustrie. Allein jeder Deutsche verbraucht pro Jahr etwa 20 Kg von dem wertvollem Rohstoff. Davon stecken 50% in unserer Kleidung. Laut einer Umfrage von Outfit 6 tragen 75% der Deutschen am liebsten Baumwolle. Sie ist besonders weich, anschmiegsam und hautverträglich, da sie keine Hautirritationen hervorruft. Die Baumwolle macht den höchsten Anteil eingesetzter Fasern in der Bekleidungsindustrie aus. Allein von 2003 bis 2007 wuchs die weltweite Anbaufläche der Baumwolle von 7 Millionen Hektar auf 15 Millionen Hektar an. Diesen Anteil hat sie nicht zuletzt ihrem Tragekomfort zu verdanken. Ihre speziellen Eigenschaften machen die Baumwolle zu einem einzigartigen Rohstoff und gleichzeitig zu einem der Wichtigsten und Begehrtesten der Welt.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.